PlanTonic ist ein hoch modernes, natürliches Pflanzenkonditionierungsmittel zur Stärkung des Immunsystems und zur Steigerung der Qualität sowie des Ertrages der Pflanzen!

PlanTonic besteht aus einer Reihe hoch wirksamer Pflanzenextrakte und Pflanzenölen, welche die essentiellen Bestandteile des Immunsystems aller Pflanzen beinhalten.

Der mit PlanTonic behandelte Pflanzenbestand hat ein besser funktionierendes Immunsystem, wird homogener, kräftiger und hat eine erhöhte Widerstandsfähigkeit gegenüber biotischen und abiotischen Einflüssen!

Durch den Einsatz von PlanTonic kann der Fungizideinsatz deutlich gesenkt werden, was Kosten spart, Resistenzen und Fungizidrückstände in den Pflanzen bzw. Lebensmitteln reduziert.

Wo ist PlanTonic besonders zu empfehlen?

  • In allen Kulturen, in der möglichst frühen Jugendphase
  • Bei hohem Infektionsdruck ergänzend zu den Kontaktfungiziden
  • Wenn überhaupt keine Fungizide verwendet werden (Mais, Kürbis, Sojabohnen usw.)
  • Wenn man Rückstände von Fungizidwirkstoffen vermeiden oder reduzieren möchte
  • Unverzichtbarer Baustein im Resistenzmanagement der Pflanzen
  • Wenn man die Lagerfähigkeit der Ernte verbessern möchte

Wo kann PlanTonic eingesetzt werden?

Ackerbau

  • Getreide, Mais, Raps, Kürbis, Sojabohne, Sonnenblume, Zuckerrübe, Kartoffel, Gemüsebau
  • Salat, Spinat, Tomaten, Paprika, Pfefferoni, Kohl, Bohnen, Erbsen, Karotten, Rüben, Zwiebel

Obst- und Weinbau

  • Apfel, Wein, Holunder, Kirsche

Was ist zu beachten?

  • empfohlene Wassermengen einhalten
  • nicht in Blüte spritzen
  • keine starke direkte Sonneneinstrahlung -> Abendbehandlung
  • nicht mit scharfen Wirkstoffen mischen (siehe Etikett)
  • im Herbst: während Spritzung Taunässe vermeiden

Plantonic erhalten Sie im 5 Liter und 20 Liter Gebinde

5 Liter Gebinde: 10,70 CHF/L

20 Liter Gebinde: 9,90 CHF/L

„Wir konnten im Anbaujahr 2017 durch den Einsatz von PlanTonic rückstandsfreie Schnittpetersilie produzieren. Wobei die Petersilie im Vergleich zur Fungizid behandelten Variante kräftiger war und den Ertrag die Qualität ohne Rückstände produzieren.

Beat Kramer, Müntschemier/Schweiz