SoilTonic ist ein Bodenhilfsstoff, dessen Wirkung durch natürliche Pflanzenextrakte und wichtige Spurenelemente begründet ist. Durch das richtige Verhältnis der Inhaltsstoffe dient es der Erhaltung der Bodengesundheit.

SoilTonic ist ein Produkt aus der Natur und es hinterlässt keine chemischen Pflanzenschutzmittelrückstände in den Kulturpflanzen.

SoilTonic hat keine negativen Einflüsse auf die Umwelt und das Trinkwasser.

Der Effekt der Bodenkonditionierung durch SoilTonic wird den natürlichen Terpenen zugeordnet.

Diese bekannte natürliche Verbindung wirkt stresstolerierend und verhindert damit verbundene Ertragsverluste.

Die Wirkung von SoilTonic zeigt sich im verbesserten Wachstum, in der effektiveren Nährstoffaufnahme und durch mehr Ertrag. Die Pflanze steigert ihre Photosynthese-Aktivität, Vitalität, die Proteinsythese und die Zufuhr der Nährstoffe in die Zellen.

SoilTonic hat eine sehr lange Dauerwirkung. Die gestärkten Pflanzen sind weniger anfällig gegen Schädlinge und Krankheiten. SoilTonic verbessert die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen auch beim Auftreten von Bodenschädlingen.

Regenwürmer bleiben durch SoilTonic unbeschadet und es verbessert das Bodenleben!

SoilTonic sollte besonders in folgenden Kulturen angewendet werden:

Mais, Kartoffel, Sonnenblumen, Kürbis, Hirse, Raps, Gemüse (u. a. Zwiebel, Karotte), Gras (Rasen), Blumen (u. a. Lilien) und Bäumen

SoilTonic G mit der Dosierung auf 15-20 kg/ha kann in einem Arbeitsgang mit der Saat oder Pflanzung in die Nähe des Samens oder der Pflanze appliziert werden.

SoilTonic E mit der Dosierung von 3-5 ltr./ha sollte in die Nähe des Samens oder der Pflanze appliziert werden. Die Bodenanwendung ist bis acht Wochen nach der Saat möglich und auch mit dem Herbizid kombinierbar.

SoilTonic gibt es in zwei verschiedenen Varianten:

– als Zeolithgranulat: SoilTonic G im 20 kg Gebinde Listenpreis: 7,90 CHF/kg

– in flüssiger Form: SoilTonic E im 5l Gebinde Listenpreis: 27,80 CHF/L

„Bei mir am Betrieb sind die mit Belem behandelten Maispflanzen gelegen, während die mit SoilTonic behandelten Maispflanzen standen. Die mit SoilTonic behandelten Pflanzen waren in der Entwicklung besser und brachten mehr Ertrag.”

Franz Singer , 8230 Hartberg, Steiermark

„Der Bodenhilfsstoff SoilTonic hat trotz hohem Druck an Bodenschädlingen sehr gute Ergebnisse bei Versuchen in der Karotte, im Mais, im Rasen und bei Lilien erbracht. SoilTonic ist zur Ertragsabsicherung zu empfehlen.“

Ton Van Boxtel, Ravenstein, Niederlande